Sie sind hier: Bereitschaft und Jugendrotkreuz Deisenhofen » Mach mit! » Sanitätsdienst
Sonntag, 24. Juni 2018

Sanitätsdienst: Immer da, wo was los ist

Ideal für Fußballfans: Sanitätsdienst in der Münchner Arena
Immer hautnah am Geschehen: Unsere Helfer beim Firmenlauf (Foto: M. Seidler)

Die Sanitätsdienste sind gewissermaßen unser "täglich Brot" in der ehrenamtlichen Arbeit vor Ort. Dabei bilden die Dienste im Auftrag des Münchner Roten Kreuzes den einen und die örtlichen Dienste für die Oberhachinger Ortsvereine den anderen Schwerpunkt. Ob Olympiapark, Residenz- oder Nationaltheater, Sportpark Unterhaching, Circus Krone oder Allianz-Arena: immer stehen ehrenamtliche Rotkreuzler bereit, um im Falle eines Falles schnell Hilfe leisten zu können.

Unser Einsatz ist aber nicht an feste Orte gebunden: wir sind da, wo was los ist. Ob Meisterfeier am Marienplatz, Bladenight in der Münchner Innenstadt oder münchen.marathon, wir sind immer dabei.

"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah": Ortsdienste in der Gemeinde Oberhaching

In einer Gemeinde wie Oberhaching gibt es immer was zu feiern. Ob Jubiläen, Sommerfeste oder jahreszeitlich bedingte Events wie das Weinfest. Auf Wunsch des jeweiligen Veranstalters wird dort auch das Deisenhofener Rote Kreuz tätig, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten.

zum Seitenanfang

Ihre Dienstanfrage

Sie haben eine örtliche Veranstaltung in Oberhaching, für die Sie einen Sanitätsdienst benötigen? Dann kontaktieren Sie uns bitte

zum Seitenanfang

Sanitäter auf acht Rollen: die "Sani-Skater"

Die Sani-Skater des Roten Kreuzes sorgen unter anderem bei der Münchner Bladenight für schnelle Erste Hilfe. Foto: C. Janello

Die Bereitschaft Deisenhofen ist bekannt dafür, dass ihr das "Normale" nicht genügt, wir suchen stets nach neuen Herausforderungen. Daher ist es kaum verwunderlich, dass wir sofort dabei waren, als im Kreisverband München im Jahr 2001 eine neue Idee geboren wurde: die BRK-Sani-Skater.

Das Konzept: ehrenamtliche Rotkreuzler aller Gemeinschaften (Bereitschaften, Bergwacht, Jugendrotkreuz, Wasserwacht) begleiten Großveranstaltungen wie die Münchner Bladenight auf Skates, um noch schneller helfen zu können als Fahrzeugbesatzungen oder die Kollegen zu Fuß. Voraussetzung zur Mitarbeit: abgeschlossene Sanitätsausbildung und gutes fahrerisches Können.

zum Seitenanfang

Alljährliches Highlight: Das Münchner Oktoberfest

Herzlich Willkommen: Der Infopoint der Sanitätsstation auf dem Oktoberfest
Herbert koordiniert die Einsatzteams auf der Festwiese
Ein Tragenteam übergibt eine Patientin zur weiteren Behandlung an das Team der Sanitätsstation
Im Behandlungsraum kann die Verletzung in Ruhe versorgt werden

Zwischen 40 und 80 Helfer, je nach Wochentag, sorgen auf der Wiesn täglich von 09:30 bis etwa 02:00 Uhr für die Sicherheit der Besucher aus aller Welt - ehrenamtlich, versteht sich. Unterstützt werden sie dabei vom Personal des Rettungsdienstes.

Der Einsatz auf dem Oktoberfest ist Jahr für Jahr eine große Herausforderung, aber auch eine riesen Gaudi!

zum Seitenanfang

Spezialeinsätze: Jederzeit bereit!

Im Jahr 2002 wurden zwei unserer ehrenamtlichen Helfer zu einem ganz besonderen Einsatz eingeteilt: sie begleiteten den "MTV Lovetrain" von München zur Berliner Loveparade.

Etwa 300 Fahrgäste hatten das "Raverticket" gelöst und fuhren am 12.07.2002 von München nach Berlin. Mit im Zug zwei BRK-Sanitäter aus Deisenhofen mit reichlich "Notfallgepäck": Rucksack, Sauerstoff, Defibrillator, kurz alles für kleine und große Notfälle. Zum Glück blieb es verhältnismäßig ruhig an Bord.

Sie sehen also: langweilig wirds uns auf den Sanitätsdiensten eigentlich nie...

Drei Clubwagen machten den MTV Lovetrain zu einem echten "Sonderzug": abraven schon auf dem Weg zur Loveparade
Ebenfalls mit an Bord: reichlich Kamerateams, die via Liveübertragung das Geschehen dokumentierten

zum Seitenanfang