Sie sind hier: Bereitschaft und Jugendrotkreuz Deisenhofen » Mach mit! » Öffentlichkeitsarbeit
Sonntag, 24. Juni 2018

Medienarbeit für das Rote Kreuz ist vielfältig

Medienarbeit für das Rote Kreuz ist sehr vielfältig: Neben Presseinformationen, Veranstaltungsmanagement, Fotografie und Gestaltung von Werbemitteln ist natürlich auch das Internet ein schnelles und wichtiges Medium für uns. Deshalb pflegt unsere Fachgruppe auch diese Webseite für Sie.

Die Webseite www.brk-deisenhofen.de halten wir laufend aktuell
Schönes Projekt, auch für unsere Medienarbeit: Während der Aktion "Zeit für Helden" 2007 begleiteten wir unsere Jugendrotkreuzgruppe multimedial im Internet. Das Ergebnis bleibt unter www.rotkreuzritter.de abrufbar.

Tue Gutes und rede darüber

Fast schon Routine: Ein Fernsehteam begleitet uns auf dem Oktoberfest

In der Tat sind gerade Hilfsorganisationen stark darauf angewiesen, ihr Handeln zu kommunizieren. Denn ohne Spendengelder geht nun mal nichts in diesem Bereich. Daher bildet die Öffentlichkeitsarbeit die Basis für die Gewinnung neuer Förderer ebenso wie für die Information bisheriger Spender über die Verwendung ihrer Zuwendung. Hierfür suchen wir regelmäßg Talente im Schreiben, Fotografieren, Gestalten, Programmieren und Organisieren. Interesse?

Außendarstellung ist die halbe Miete

Öffentlichkeitsarbeit beginnt bei Presseinformationen und Anzeigen in den örtlichen Informationsblättern wie den Kyberg-Nachrichten, dem Erstellen und Bereithalten von Werbe- und Informationsmaterialien oder dem Vorbereiten von Veranstaltungen. Sie beinhaltet jedoch auch die Schulung der MitarbeiterInnen zum Thema Auftreten in der Öffentlichkeit und Umgang mit den Medien oder aber den ständigen Kontakt zu anderen Rotkreuzgliederungen, der Gemeinde und den VertreterInnen von Vereinen, Medien und anderen Einrichtungen. Und natürlich wird auch diese Webseite von unserem Medienteam gepflegt.

Zentrales Thema der Öffentlichkeitsarbeit ist die Darstellung der ehrenamtlichen Arbeit des Bayerischen Roten Kreuzes. Dabei gilt es, einerseits möglichst viele Facetten der Rotkreuzarbeit darzustellen, andererseits auch den durch Fachchinesisch geprägten Alltag für jedermann verständlich rüberzubringen. Bei Kindern sollen zudem Berührungsängste abgebaut werden.

Gemeinsam mit der Oberhachinger Feuerwehr demonstrieren wir beim Tag der Offenen Tür unser Können
Früh übt sich: Auch die Kleinsten interessieren sich für das Rote Kreuz
Der gläserne Rettungswagen
Immer ein Publikumsmagnet: Das Einsatzmotorrad

zum Seitenanfang

Ehrenamt braucht starke Partner

Immer ein positiver Nebeneffekt der "Werbung": die Gewinnung von Spendern und Mitgliedern, die auf verschiedenste Weise unsere Arbeit unterstützen. Natürlich gilt auch bei uns: "ohne Moos nix los", denn jedes Ausrüstungsteil will beschafft und gewartet werden. Aber auch "Zeitspender" werden dringend gebraucht, ob als aktive Mitglieder oder gelegentliche Helfer

zum Seitenanfang

Öffentlichkeitsarbeit nicht nur im Vordergrund

Nichts geht über fleißige Hintergrundarbeit: Hier entsteht gerade ein multimedialer Web-Beitrag für das Rote Kreuz

Nicht jeder fühlt sich wohl, wenn er im Mittelpunkt steht. Kein Problem, schließlich gibt es auch bei der Fachgruppe Öffentlichkeitsarbeit Bereiche, die ganz im Stillen passieren. Sei es der Aufbau dieser Homepage oder der Schriftverkehr mit potenziellen Spendern, Werbung ist immer auch viel "Schreibtischarbeit". Außerdem ist jeder Helfer stets auch ein Stück weit Werbung für das Rote Kreuz, sobald er seine Uniform trägt. Dies ins Bewußtsein der HelferInnen zu rücken, ist eine weitere Aufgabe der Fachgruppe Öffentlichkeitsarbeit.

zum Seitenanfang