Sie sind hier: Bereitschaft und Jugendrotkreuz Deisenhofen » Mach mit! » Material und Technik
Sonntag, 24. Juni 2018

Es gibt immer was zu tun

Vor Arbeitsbeginn planen die Kollegen akribisch den Tag

Die Fachgruppe Lager, Material, Technik sorgt sich um die gesamte Logistik im Hintergrund. Sie ermöglicht den anderen im Prinzip erst das Arbeiten. Dazu gehört eine Vielzahl von Bereichen. Wann immer es im, am oder ums Haus herum etwas zu Werkeln gibt, sind unsere Hobbyheimwerker und Fachleute gefragt.

Dabei sind die unterschiedlichsten Talente gefragt: vom fachkundigen Handwerker, der sich um Strom, Gas oder Wasser kümmert, über liebevolle Gärtner und Gestalter bis hin zu Strategen und Planern. Das Gute dabei: jeder kann etwas zum Gelingen des Gesamtwerkes beitragen.

Dabei sind es vor allem die alltäglichen Kleinigkeiten, die die Notwendigkeit dieser Fachgruppe aufzeigen: hier quietscht eine Tür, dort brennt eine Birne durch, der Rasen gerät zum Urwald, die Hausverwaltung braucht etwas länger: Alltag eben.

zum Seitenanfang

Wichtiger Beitrag im Hintergrund

Auch der LKW will ab und an gereiningt werden: Mit vereinten Kräften geht es schneller...

Aber die Techniker haben noch weit mehr zu tun: die vielfältigen Aufgaben des Bayerischen Roten Kreuzes Deisenhofen bedingen auch einen großen Materialbedarf. Von Ausbildungszubehör über Sanitätsmaterial, Bekleidung und Werbematerial bis hin zu Küchenzubehör, Gartengeräten und medizinischem Hightech-Equipment, alles ist vertreten. Das bedeutet ständige Kontrollen, Wartungstermine, Ersatzbeschaffungen und Vorhaltugsplanung.

Das Undankbare an der Arbeit bei der "Fachgruppe Drecksarbeit", wie sie intern auch genannt wird, sind die vielen Arbeitsstunden, die meist unbemerkt und ohne Anerkennung bleiben.

Der unermüdliche Einsatz der Fachgruppe und die hohe Sorgfalt, mit der sie ihre Aufgabe wahrnimmt, sind jedoch Voraussetzung für einen reibungslosen Dienstbetrieb. Denn wenn es im Notfall auf Sekunden ankommt und der Akku des Funkgerätes leer ist, kann das fatale Folgen haben...

Auch nicht zu unterschätzen: 250 m² Rotkreuzhaus wollen gereinigt und in Schuß gehalten werden. Da gibt es immer was zu tun...

zum Seitenanfang

Der Spaß kommt nicht zu kurz

Legendäres Ereignis im alten Rotkreuzhaus: Stefan mit seiner Lieblings-Hilti ("Schau mal von außen, ob ich schon durch bin!")

Bei aller Arbeit darf aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Gemeinsam haben wir schon legendäre Improvisationen ersonnen und durchlebt, das sind Abenteuer der ganz besonderen Art! Und nach getaner Arbeit sitzt das Team gern noch auf ein Bier zusammen und läßt sichs gutgehen.

zum Seitenanfang