Sie sind hier: Bereitschaft und Jugendrotkreuz Deisenhofen » Aktuelles » 25 Jahre Ehrenamt beim Deisenhofener Roten Kreuz: Staat...
Sonntag, 24. Juni 2018

Meldungen vor dem 1.1.2008...

...ziehen wir erst nach und nach aus dem alten Auftritt um. Bis dahin finden Sie das Archiv der alten Webseite hier.

Bereitschaftsabende und Termine...

Samstag, 27. Januar 2018 10:09 Alter: 148 Tage

25 Jahre Ehrenamt beim Deisenhofener Roten Kreuz: Staatliches Ehrenzeichen für Dr. Ulrich Pischa

Bei der Übergabe des staatlichen Ehrenzeichens in der Ratstrinkstube (v.l.n.r.): Bürgermeister Josef Schmid, Ulrich Pischa und Karl-Heinz Demenat, Vorsitzender des Münchner Roten Kreuzes. Foto: K. Pischa

Ulrich Pischa engagiert sich seit inzwischen 25 Jahren ehrenamtlich im Deisenhofener Roten Kreuz. In seinen Anfangsjahren engagierte er sich vor allem im Sanitäts- und Rettungsdienst. Inzwischen bringt er sich vor allem in seiner ärztlichen Rolle ein. Als Bereitschaftsarzt wirkt er nicht nur im Projekt „Leben retten in Oberhaching“ mit; er bildet die ehrenamtlichen Rotkreuzler*innen auch zu medizinischen Themen fort und sorgt zudem für regelmäßige Erst- und Folgebelehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz für alle, die sich im Verpflegungsbereich engagieren.

Unvergessen ist sein spontaner Auslandseinsatz nach dem Tsunami in Thailand 2004. Gemeinsam mit seiner Frau Konstanze gehörte er einem Erstversorgungsteam an, das für das Deutsche Rote Kreuz unmittelbar nach der Katastrophe im Einsatz war.

Für sein 25jähriges Engagement beim Roten Kreuz erhielt Ulrich Pischa jetzt aus den Händen von Münchens zweitem Bürgermeister Josef Schmid in der Ratstrinkstube das staatliche Ehrenzeichen. Wir gratulieren sehr herzlich!